Planx
Plan X
Yann Yondo (voc)
Henning Wolter (piano)
Lucien Matheeuwsen (bass/ backings)
Marcel van Cleef (drums/ backings)
Joe Mono & Jan Volkmann (remix)

 

Auf seiner aktuellen Maxi-Single PLAN X kombiniert HENNING WOLTER feinsten
französischen Rap mit seinem typisch lyrischen Jazzpiano-Sound. Der Stamm des
HENNING WOLTER TRIOS mit LUCIEN MATHEEUWSEN (b) und MARCEL VAN CLEEF (dr)
wird durch den jungen französischen Sänger YANN YONDO erweitert.
YANN YONDO lernte zunächst klassisches Klavier, später dann Jazzpiano bis er den
Gesang als seine eigentliche Passion entdeckte. Als Reggae-, SKA- und Hip-Hop-Sänger
hat er hier die Möglichkeit mit seinen Texten klar Stellung zu beziehen und so gegen
bestehendes Unrecht zu kämpfen. So wurden beispielsweise seine Auftritte mit der
Gruppe „Raggabund“ an der Universität zu Köln zu klaren Statements gegen den
Irakkrieg. YANN YONDO will mit seiner Musik Wege in eine bessere Zukunft weisen,
weshalb der Song BURN auch von jenem „guten Menschen“ handelt, der mit seinen
Mitmenschen genauso umsichtig umgeht wie mit sich selbst. Dabei ist das richtige
Handeln eigentlich ganz einfach - man muss nur den Mut haben, auf sich selbst zu bauen
und zu vertrauen. Auch in NUT und BLESS stehen die Themen „Selbstvertrauen“ und
„Selbstbestimmung des Lebens“ im Vordergrund. Globalisierung und Technisierung
stellen den Einzelnen vor eine ganz neue Herausforderung und bringen ihn von dem
eigenen auf-richtigen Lebensweg ab.
Eingebettet werden Sprache und Melodie in ein komplexes harmonisches Gerüst, dass
gekonnt die Jazzwurzeln des Trios erkennen lässt. Dabei schaffen die akustischen
Instrumente den besonderen Klang dieser Maxi-Single. Ungewöhnlich für diesen Rap sind
auch die Soli der einzelnen Musiker, wenn etwa HENNING WOLTER ein lyrisches Intro auf
dem Flügel spielt oder LUCIEN MATHEEUWSEN spielerisch ein grooviges Mini-E-Bass Solo
einschiebt. Nur einer erfolgreich eingespielten Gruppe kann es gelingen, die
unterschiedlichen Ebenen von Rap und Jazz so professionell zusammenzubringen.
Der loungetaugliche Remix von NUT wurde kreativ von den beiden Klangfindern JAN
VOLKMAN und JOE MONO umgesetzt. Letzterer hat auch die übrigen Songs der Single
gemischt.
Mit PLAN X entsteht ein eigener Klangstil, der manchmal an SOON E MC, manchmal an
den polyphonen Sound von JACKY TERRASSON erinnert aber auch ganz eigen ist. Dabei
wird der Nährboden für eine breite Zuhörerschaft gebildet, die sich nicht dem
medienbestimmten Musikmarkt unterwirft, sondern noch ganz auf ihre eigenen Ohren
und ihren guten Geschmack vertraut
KONTAKT & INFOS: Lucie Kölsch Vogelsangen 10 53804 Much Tel./FAX 02245 – 5925
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. www.henningwolter.de